A R T M E N

Kunst und Männer

Paul Zindel: Pardon, du drückst mir die Luft ab

Jugendbuch, 1980 erschienen. Deutsch von Horst und Ingeborg Künnemann. Erstaunlich, wie schwer mir diese 200 Seiten gefallen sind: Zwei Protagonisten nebeneinander, bis zum Ende will sich keine rechte Geschichte ergeben, es bleiben Facetten: Liste der 10 meistgehassten oder -geliebten Dinge, Waschbärjunge, eine Party die aus dem Ruder läuft…

Kommentar hinzufügen




Louis Sachar: Löcher - Die Geheimnisse von Green Lake

Ein Jugendbuch. Schön einfache Sprache, Rückblenden, klare Trennung in gute Jungs und böse Jungs. Dass die Rückblicke in der Familiengeschichte immer dann eingestreut werden, wenn die Information gerade im Kurzzeitgedächnis sein muss, ist für Jugendliche sicher praktisch. Gut, dass beim Lesen das Titelbild zu den anderen zeigt…

Kommentar hinzufügen




Alisa Kwitney : Sex als Fremdsprache

Unterhaltungslektüre, bis zum Schluss bleibt das Gefühl, dass Handlungschancen verschankt wurden, vielleicht wurde der Umfang beschränkt, sodass angelegte Spuren einfach versanden mussten? So kommt es nicht über “ganz nett” hinaus. Weder zum Verschenken, noch zum zweimaligen Lesen.

Kommentar hinzufügen